Ersatzgeschwächte U11 tritt in Schweinfurt an

Am Samstag (19.10.19) Stand für unsere U11 ein Turnier in Schweinfurt auf dem Plan. Motiviert durch das tolle Abschneiden beim letzten Mal (Turniersieg), traten unsere Kids die Reise an. Leider kam es aber krankheitsbedingt zu einigen Ausfällen und so durften acht Kinder aus der U9 aushelfen und in der höheren Altersklasse Erfahrung sammeln. Die „kleinen Helfer“ haben tapfer gekämpft aber der teils deutliche Größenunterschied (siehe letztes Foto), die robustere Spielweise im U11 Bereich und die längere Spieldauer als sie es gewohnt sind, hat ihnen alles abverlangt.

Dementsprechend schwierig entwickelten sich die Spiele, die in der ersten Halbzeit meist noch recht ausgeglichen waren, aber hinten heraus fehlte dann doch meist die Kraft das Tempo mitzuhalten.

Während das Ergebnis nach der ersten Spielhälfte gegen die Hausherren aus Schweinfurt noch 3:5 war, hieß es am Ende dann 7:11. Besonders fünf Gegentore innerhalb von zwei Minuten haben jede Chance auf einen Sieg vereitelt und die Kids haben zum Ende nur noch versucht weitere Gegentore zu verhindern.

Vor der Zweiten Partie gegen Selb hat der Trainer Knut Pleger die Kids nochmal mit einer motivierenden Ansprache aufgebaut und ihnen Anweisungen für das Spiel mitgegeben. Dieses entwickelte sich dann tatsächlich zu dem spannendsten Match. Die jungen Tigers haben konsequent verteidigt und versucht zu kontern. Ganze 9 Minuten dauerte es bis dann das erste Tor viel. Leider auf der falschen Seite. Kurz vor der Pause kassierte die Mannschaft auch noch das 0:2. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Selb auch noch auf 0:3 erhöhen. Dann aber kam unsere U11 zurück und konnte auf 2:3 verkürzen! Bis zuletzt stand es 3:4 kurz vor Schluss und wir hatten gute Chancen auf einen Ausgleich. Aber gerade in diesem Spiel wurde es deutlich, dass wir viele Spieler aus den unteren Jahrgängen dabei hatten. Denn immer wenn es für die Selber brenzlig wurde, haben sie das Körperliche mehr ins Spiel gebracht und dann wurde es für uns schwierig. Und so wurde auch diese Partie leider mit 3:4 verloren.

Das letzte Spiel ging gegen den Nachwuchs aus Weiden. Hier haben dann aber am Ende einfach die Kräfte gefehlt und auch hier ging der Sieg mit einem Ergebnis von 2:7 an den Gegner.

So bitter das Turnier auch ausgegangen ist, um so mehr heißt es „Mund abwischen und weiter“! Aus den Fehlern lernen und beim nächsten Mal wird es besser! Ein besonderer Dank geht an die Kids aus der U9 die ihr Bestes gegeben haben!

Das Nächste Turnier findet schon nächsten Samstag um 10 Uhr in Weiden statt.

ERV Schweinfurt EHC Bayreuth  11  :  7  
VER Selb  EHC Bayreuth  4  :  3  
1. EV Weiden   EHC Bayreuth  7  :  2


Auch möchte ich nochmal auf das Heimturnier am 03.11.19 hinweisen. Kommt vorbei und unterstützt unsere jungen Tigers! Sie freuen sich riesig über jeden, der kommt! Anpfiff ist um 10:30 Uhr.

- AW -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates