Schüler beenden die Liga-Saison mit einer Niederlage

Am Samstag ging es noch einmal zum Tabellenletzten nach Waldkraiburg. Mit einem Sieg hätte der EHC den vorletzten Platz belegt. Wieder waren die Bayreuther mit einem Schrumpfkader angereist, aber im ersten Drittel waren die Wagnerstädter zu behäbig und nicht bei der Sache. Die aus dem vollen schöpfenden Gastgeber wollten unbedingt die rote Laterne abgeben und machten von Beginn an Druck. Im ersten Drittel führte Waldkraiburg auch verdient mit 6:0. Erst eine ordentliche Ansprache in der Kabine weckte die Tigers auf. Auch wenn das Ergebnis nicht zu retten war, so wollte man sich zumindest nicht ganz aufgeben und kämpfte 2 Drittel auf Augenhöhe mit. Letztendlich war es eine in dieser Höhe unnötige Niederlage von 1:9 und wer weiß, was drin gewesen wäre, wenn man das Spiel wie im dritten Drittel bestritten hätte.

Kleinschüler beenden die Saison mit zwei deutlichen Siegen

Da dieses Wochenende voll im Zeichen der Kleinschüler lag, konnte sich die Mannschaft noch einmal mit vollem Elan in die letzten beiden Saisonspiele stürzen. Am Samstag war Regensburg im Tigerkäfig zu Gast. Der EHC Nachwuchs zeigte noch mal eine tolle Leistung mit mannschaftsdienlichem Spiel, schönen Spielzügen und einem torreichen Spektakel. Ging man noch mit einer knappen 4:2 Führung in die Drittelpause, so kam im zweiten Drittel wieder die Torfabrik in Laune. Vieles erinnerte an das Spiel beim Zuschauerrekord und so wurde der Grundstein für einen ungefährdeten Sieg gelegt. Im letzten Drittel wurde das Tempo etwas herausgenommen, um Kräfte für das nächste Spiel gegen Weiden zu schonen. Am Ende hieß es 13:5 für die kleinen Tigers, die damit den 2. Platz gesichert haben.

So war das finale Spiel am Sonntag gegen Weiden bedeutungslos geworden und die Jungs durften zur Abwechslung mal Positionen tauschen. So fanden sich Abwehrspieler im Sturm und umgekehrt wieder. Dadurch entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Das es nach den ersten 20 Minuten nur 2:0 für Bayreuth stand, war den guten Torhüterleistungen auf beiden Seiten anzurechnen. Im zweiten Drittel drehte Bayreuth weiter auf und die Abwehr stand jetzt sicher und aus den vielen Chancen entstanden weitere 3 Treffer zum 5:0 Drittelende. Im letzten Drittel gelang den Gästen aus der Oberpfalz noch der Ehrentreffer und am Ende verabschiedeten sich die Kleinschülern von ihren Fans mit einem deutlichen 8:1 Sieg in die Saisonpause.

 

Bambini U8 hatten ihr letztes Turnier in Schweinfurt

Für unsere Kleinsten Tigers ging die Saison in Schweinfurt zu Ende. Gegen die Gastgeber und den EV Weiden waren wir deutlich unterlegen und nur im Spiel gegen Amberg konnten wir das Spiel offen gestalten. Diesmal reichte es nicht zum Sieg, aber alle Beteiligten haben wieder Spielpraxis gesammelt und Fortschritte gemacht. Jetzt geht es in eine kurze Saisonpause, bevor das Sommertraining aufgenommen wird.

HA